Yellow wooden ruler in the shape of ecologic house on a solar panel with sun rays and a light bulb. Concept of ecological house project

Bürgerstromhandel macht das Energiesystem grüner, effizienter und kostengünstiger

Vom Dach zum Nachbarhaus: Direkter Stromhandel zwischen Bürgern ist bisher noch Zukunftsmusik, weil Abgaben und bürokratische Hürden diesem dezentralen Austausch im Wege stehen. Doch das ließe sich ändern, sagt ein neues Impulspapier  des Analyseinstituts Energy Brainpool, das das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) heute in Berlin vorstellte. Marcel Keiffenheim ist Aufsichtsrat im BBEn und Leiter Politik und Kommunikation bei Greenpeace Energy. Im Interview erklärt er das Modell.

Weiterlesen

Warszawa_dobra_energia_3 (2)

Polen: Regionen als Motor der Energiewende

Während Polens offizielle Energiepolitik vor allem auf den alten Kohlekraftwerkspark sowie auf Neubaupläne für einen Atommeiler setzt, regen sich auf der regionalen Ebene, in den Städten und Gemeinden, zahlreiche neue Initiativen und Ideen für mehr Erneuerbare. Auf einer Konferenz in Warschau fand diese „Energiewende von unten” heute ihr Forum – und Greenpeace Energy war als Diskussionsteilnehmer mit dabei.

Weiterlesen