Alle Artikel von Henrik Düker

Henrik Düker Seit Sommer 2011 bei Greenpeace Energy. Hat zuvor bei der Verbraucherorganisation foodwatch in Berlin in der Presse- und in der Kampagnenabteilung gearbeitet und sich für Verbraucherrechte stark gemacht.

Einladung zum Bürgerenergie-Konvent 2014 in Fulda

Bürgerenergie-Konvent 20142014 ist ein turbulentes Jahr für die Bürgerenergie. Durch die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und die Überarbeitung des Kapitalanlagegesetzbuchs werden Bürgerenergie-Akteuren neue Stolpersteine in den Weg gelegt. Doch die Bürgerenergiewende geht weiter. Zu einer Debatte über neue Chancen und Herausforderungen lädt deshalb das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) e.V. am 17. und 18. Oktober 2014 nach  Fulda ein. Im BBEn schließen sich lokale, regionale und bundesweit aktive Vereinigungen, Netzwerke, Unternehmen und Personen zusammen, unter anderem auch Greenpeace Energy. Gemeinsames Ziel ist es, eine dezentrale Energiewende in Bürgerhand zu gewährleisten. Weiterlesen

Frisches Grün in der Hafencity

Beete_bepflanzen_11_c_Christine_LutzThymian, Salbei, Storchschnabel, Katzenminze, Astern und Mädchenauge wachsen seit letzter Woche in den Baumbeeten vor dem neuen Bürogebäude von Greenpeace Energy in der Hamburger Hafencity. Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Nachhaltigkeit haben wir rund 300 mehrjährige und pestizidfrei aufgezogene Stauden in die drei Baumbeete in der bislang noch recht kahlen Hongkongstraße gepflanzt. Die Pflanzen stammen von einem unserer Geschäftskunden, der Stauden-Gärtnerei Witzeeze bei Hamburg. Weiterlesen

Nachhaltigkeitstage: Tauschen statt Kaufen

Kleidertausch_6_c_Christine_LutzEinkaufen, ohne Geld auszugeben – kein Problem für die knapp 100 Besucherinnen und Besucher der Kleidertauschbörse, die Greenpeace Energy am 24. Juni im Café Elbfaire organisiert hat. Alle Teilnehmer konnten maximal zehn gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen und gegen ebenso viele Kleidungsstücke wieder eintauschen. Der Kleidertausch fand im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Nachhaltigkeit statt, an denen Greenpeace Energy mit mehreren Aktionen teilnimmt.

Weiterlesen

Einfach Strom sparen im eigenen Haushalt

Stromzaehler_c_CarstenRaffel
Stromfressern zuhause einen Riegel vorschieben: Wir erklären, wie’s geht. Grafik: Carsten Raffel/Greenpeace Energy eG

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit sollen Verbraucher mit zahlreichen Veranstaltungen dazu animieren, im Alltag besonnener und sparsamer mit Ressourcen umzugehen. Wer nachhaltiger leben möchte, der kann damit schon im eigenen Haushalt anfangen – indem er weniger Energie für all seine elektrischen Geräte verbraucht. Wie genau sich im Alltag schon mit ein paar einfachen Kniffen viele Kilowattstunden Strom einsparen lassen, das erklärt Henrik Düker von Greenpeace Energy. Weiterlesen