Kategorie-ArchivUnternehmens-News

DSC_0617

E-World: Leitmesse im Zeichen des Wandels

„Smart, Effizient, Erneuerbar“ – wohin man auch schaute in den Essener Messehallen, die Reizwörter der neuen Energiewelt waren omnipräsent auf der „E-World energy & water“, der europäischen Leitmesse für die Energiebranche. Über die drei Messetage vom 7. bis 9. Februar war sie nicht nur vielfältiges Branchen-Schaufenster, sondern dokumentierte auch anschaulich den unumkehrbaren ökologischen und dezentralen Umbau unserer Energieversorgung – und eine Abkehr von alten Strukturen.

Weiterlesen

Shot of a businesswoman pointing at the screen of a digital tablet being held by her colleague

Gemeinsame Aktion „alles LeuchtED – Praxistest effiziente Beleuchtung“ startet

Mehr Energieeffizienz – also ein verringerter und zielgerichteter Einsatz von Energie – ist ganz entscheidend für den Erfolg der Energiewende. Die sauberste und günstigste Energie ist nämlich die, die wir gar nicht erst verbrauchen. Und auch Verbraucherinnen und Verbrauer profitieren direkt vom Thema Energieeffizienz: Sinkt ihr Energieverbrauch, sinken auch die Energiekosten.

Weiterlesen

plakat-hassfrut

Greenpeace Energy verdoppelt Wasserstoff-Anteil

Greenpeace Energy hat in Mainz eine weitere Windgas-Anlage unter Vertrag genommen, durch die Kundinnen und Kunden der Energiegenossenschaft mit erneuerbarem Wasserstoff versorgt werden. Als Windgas wird Wasserstoff bezeichnet, der per Elektrolyse aus überschüssigen erneuerbaren Energien gewonnen wird. Durch den zusätzlichen Lieferanten erreicht Greenpeace Energy mit seinem ökologischen Gasprodukt proWindgas ein neues Rekordniveau und rechnet für 2017 mit dem Bezug von rund 2.600 Megawattstunden (MWh) an Windgas. Gegenüber dem Vorjahr mit 989 MWh steigert Greenpeace Energy die Menge an Wasserstoff, die es proWindgas beimischt, damit um gut 150 Prozent. Der durchschnittliche Wasserstoff-Anteil in dem Ökogas steigt von 0,49 auf rund ein Prozent –  eine Verdopplung gegenüber 2016.

Weiterlesen

simon_facebook_0001

Mini-PV-Modul simon: Was 2017 vor uns liegt

Durchbruch oder Stillstand? 2017 dürfte in Deutschland ein wichtiges Jahr für die Zukunft der Mini-Solarkraftwerke werden. Steckerfertige Modelle wie das 150-Watt-Modul simon unseres österreichischen Partners simon.energy sind bereit, ihren Beitrag zum Erfolg der dezentralen Energiewende zu leisten: Sie sind leicht anzuschließen – einfach per Schuko-Stecker in eine herkömmliche Steckdose einstöpseln -, sie sind für Laien gefahrlos und narrensicher zu nutzen und ernten auf der Terrasse oder dem Balkon genügend Solarenergie, um den häuslichen Stromzähler spürbar langsamer drehen zu lassen. Mit ihrer Hilfe könnte die Energiewende endlich auch in den Städten frischen Schwung bekommen.

Weiterlesen

Windgas-Elektrolyseur in Hassfurt

Sturmtief Axel: Bewährungsprobe für unseren Elektrolyseur in Hassfurt

36.000  Megawatt – Sturmtief Axel sorgte nicht nur für viele Schäden, sondern zugleich für einen neuen Windenergie-Rekord in Deutschland. Eine Bewährungsprobe war der erste Sturm des Jahres auch für den Bürgerwindpark Sailershäuser Wald und unseren neuen Elektrolyseur im fränkischen Hassfurt. Doch das Zusammenspiel aller Komponenten klappte selbst unter diesen extremen Bedingungen perfekt: Die überschüssige Windenergie wurde – gesteuert über ein „Virtuelles Kraftwerk“ – in großen Mengen in Windgas umgewandelt, also in erneuerbar produzierten Wasserstoff, der ins Gasnetz eingespeist werden kann.

170106_blog_sturmtief-axel-und-hassfurtWie das System im „Axel-Ernstfall“ funktionierte, haben unsere Projektpartner von „Next Kraftwerke“ in einem spannenden Blogeintrag beschrieben. Viel Spaß bei der Lektüre – und weiter einen guten Start ins neue Jahr!

film

Auszeichnung für besonders hohe Ökostromqualität

Ökostrom von Greenpeace Energy ist für das Jahr 2017 erstmals mit dem Gütesiegel „ok-power-plus“ ausgezeichnet worden. Der vom Freiburger Öko-Institut getragene Verein EnergieVision vergibt damit zum ersten Mal dieses Premium-Siegel an einen Versorger, der seinen Strombedarf mit erneuerbaren Energien deckt und in besonderem Maße die Energiewende voranbringt. „Wir freuen uns, dass EnergieVision unser besonderes Engagement nicht nur offiziell anerkennt, sondern unseren Ökostrom sogar mit dieser herausragenden Bewertung auszeichnet hat“, sagt Sönke Tangermann, Vorstand bei Greenpeace Energy.

Weiterlesen

screenshot_cgreen

Schöner schenken mit cgreen

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Das wissen natürlich auch die Macher des Online-Handels cgreen. Und haben sich für alle Leserinnen und Leser unseres Blogs etwas besonderes ausgedacht. Noch bis zum 31. Januar 2017 gibt es einen Rabatt von 5 Prozent im Onlineshop von cgreen. Das Angebot des grünen Versandhändlers reicht von Bio-Lebensmitteln über Naturkosmetik bis hin zu ökologischen Reinigungsmitteln. cgreen bezieht Strom von Greenpeace Energy, versendet ausschließlich klimaneutral und aus Deutschland.

Weiterlesen

westnetz_neu1

Punktsieg für simon – Technischer K.O. für Westnetz

Diese Runde ging an die Mini-Solarkraftwerk-Rebellen: Im Verfahren einer simon-Kundin gegen die Westnetz bei der Bundesnetzagentur musste Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber zugeben, dass er über keine rechtliche Handhabe gegen den Anschluss des smarten PV-Moduls für den Balkon an das Hausnetz der Kundin verfüge. „Der Anschluss und der Betrieb einer Eigenanlage Photovoltaiksystem ‚simon'“ sei „möglich“, gestand die Netztochter von „innogy“ (früher RWE) ein. Greenpeace Energy hatte seine Ökostrom-Kundin aus Nordrhein-Westfalen in dem Verfahren unterstützt. Alleine dies ist ein schöner Erfolg für den Einsatz von Mini-PV-Anlagen. Doch es kommt noch besser!

Weiterlesen