Taiwan-Proschim

Energiewende weltweit: Besuch aus Taiwan

Taiwan hat ehrgeizige Ziele: Bis 2025 will der ostasiatische Inselstaat rund 20 Prozent seines Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien decken – aktuell sind es gerade einmal vier Prozent. Damit will sich das Land nicht nur von der Atomkraft unabhängig machen, sondern auch von Importen, die einen Großteil des taiwanesischen Energiebedarfs decken. Wie der ökologische Umbau der Energiewirtschaft gelingen kann, das wollte sich eine taiwanesische Journalistengruppe einmal aus der Nähe anschauen und ist Ende Juli auf Einladung von Greenpeace Taiwan eine Woche lang durch das Energiewendeland Deutschland gereist. Wir von Greenpeace Energy haben die Gruppe begleitet auf ihrer Reise quer durch die Republik (mit Fotostrecke).

EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone