Charge-Preis 2017_2

Greenpeace Energy als „beste grüne Marke“ im Energiebereich ausgezeichnet

Greenpeace Energy ist am Abend des 10. Oktobers 2017 im Rahmen der internationalen Charge Energy Branding Konferenz als „beste grüne Marke“ im Energiebereich ausgezeichnet worden. Die vom Beratungsinstitut Larsen Energy Branding in der isländischen Hauptstadt Reykjavik verliehene Auszeichnung wurde in sechs Kategorien vergeben, darunter in der Kategorie „World’s Best Green Brand“ für Anbieter erneuerbarer Energien.

Charge-Preis 2017 für Greenpeace Energy. Foto: Charge Award
Olaf Altmann (3. v. r.), Leiter Vertrieb und Marketing bei Greenpeace Energy, nahm den Preis in Island entgegen. Foto: Charge Award

„Der Preis ist eine tolle Bestätigung für uns als besonders engagierter Versorger, der die Energiewende nicht nur mit innovativen Produkten, sondern auch mit politischem Engagement vorantreiben will“, so Olaf Altmann, Leiter Vertrieb und Marketing bei Greenpeace Energy. Auf der Preisverleihungs-Zeremonie fügte er hinzu: „Die Auszeichnung ist auch eine Anerkennung für unsere Kunden, Mitglieder und Mitarbeiter, die Greenpeace Energy so einzigartig machen.“

Foto-Galerie: Konferenz und Preisverleihung in Island

Fotos: CHARGE

Der „Charge Energy Branding Award“ zeichnet seit 2016 besondere Marken und Unternehmen der internationalen Energiewelt aus. Um die Preisträger zu ermitteln, haben die Organisatoren der Konferenz zusammen mit Wissenschaftlern der University of Iceland eine spezielle Online-Umfrage entwickelt, bei der eine repräsentative Zahl an Verbrauchern Angebote und Markenauftritt ihres Energieversorgers bewertet. Die wissenschaftliche Auswertung dieser Umfrage fließt ebenso in das Gesamtresultat mit ein wie die Bewertung einer Jury aus Branchen- und Marketingexperten. Für den Charge-Award wurden in diesem Jahr 150 Marken aus 34 Ländern bewertet.

INFO Mehr zum Charge Award finden Sie hier.

EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone