Windgas-Elektrolyseur in Hassfurt

Sturmtief Axel: Bewährungsprobe für unseren Elektrolyseur in Hassfurt

36.000  Megawatt – Sturmtief Axel sorgte nicht nur für viele Schäden, sondern zugleich für einen neuen Windenergie-Rekord in Deutschland. Eine Bewährungsprobe war der erste Sturm des Jahres auch für den Bürgerwindpark Sailershäuser Wald und unseren neuen Elektrolyseur im fränkischen Hassfurt. Doch das Zusammenspiel aller Komponenten klappte selbst unter diesen extremen Bedingungen perfekt: Die überschüssige Windenergie wurde – gesteuert über ein „Virtuelles Kraftwerk“ – in großen Mengen in Windgas umgewandelt, also in erneuerbar produzierten Wasserstoff, der ins Gasnetz eingespeist werden kann.

170106_blog_sturmtief-axel-und-hassfurtWie das System im „Axel-Ernstfall“ funktionierte, haben unsere Projektpartner von „Next Kraftwerke“ in einem spannenden Blogeintrag beschrieben. Viel Spaß bei der Lektüre – und weiter einen guten Start ins neue Jahr!

EmpfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone