Unter dem Motto „Hamburgs schmutzigster Workout“ holen unsere Kunden und Partner von recolution den schwedischen Plogging-Trend nach Hamburg. Dabei trifft Fitness trifft auf Müll sammeln.

Am Samstag, den 25. August 2018 startet das erste Junk´n Run Event in unserer Hansestadt. Was in Schweden bereits breite Kreise zieht, ist hier bislang nur eingefleischten Zero-Waste-Enthusiasten ein Begriff: Plogging.

Doch was ist Plogging? Wikipedia weiß dazu: „Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka upp“ und Jogging, und steht für eine Natursportart, bei der – zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft wird.“

Wir haben recolution Gründer Jan Thelen gefragt, was uns beim Junk´n Run erwartet:

Greenpeace Energy: Am kommenden Wochenende ladet Ihr zum JUNK´N RUN. Was dürfen wir uns darunter vorstellen?

Jan Thelen: Am Samstag machen wir nicht nur uns, sondern auch Hamburg fit und gehen zusammen „ploggen“ – also Joggen und dabei Müll aufsammeln, den wir unterwegs finden! Start, Ziel und After-Party-Location ist der Karo Beach in der Feldstraße: Der erste Zero-Waste-Beachclub unserer Stadt verzichtet komplett auf Plastik und sorgt nach dem Lauf für erfrischende Drinks.

Mitmachen kann dabei jeder? Ist eine Anmeldung erforderlich?

Thelen: Genau – jeder kann mitmachen! Es wird eine 3km, eine 5km und eine 10km Strecke geben, so dass für jeden Sportsfreund etwas dabei ist und auch Familien und gemütliche Spaziergänger mitlaufen können.
Die Teilnahme ist kostenlos – für unsere Planung wäre eine Zusage beim Facebook-Event aber super.

Für 10€ gibt’s übrigens unsere JUNK ’N RUN VIP-Sets – inklusive Teilnehmer-Shirt, Gymbag, KAIFU-LODGE Trinkflasche, Handschuhe und Free Drinks auf der Party!

Verlosung: Wir verlosen 3 der JUNK´N RUN VIP-Sets. Zur Teilnahme schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Junk N Run“ und Ihren Kontaktdaten an verlosung@greenpeace-energy.de. Viel Erfolg!

Muss jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ihre, bzw. seine eigene Mülltüte mitbringen?

Thelen: Für Handschuhe und Mülltüten ist gesorgt – die werden uns netterweise von der Stadtreinigung Hamburg gestellt.

Und was passiert am Ende des Events mit dem gesammelten Müll?

Thelen: Nachdem wir gemeinsam die von uns gesammelten Müllberge bestaunt und die lustigsten Fundstücke dokumentiert haben, holt die Stadtreinigung am Abend den ganzen Junk vom Karo Beach ab und entsorgt ihn ordnungsgemäß.

Euer Steckenpferd ist ja eigentlich nachhaltige Mode… wie kommt es, dass Ihr jetzt auch „in Müll macht“?

Thelen: Wir machen jetzt schon seit über 8 Jahren mit unseren Styles die Städte ein bisschen „grüner“ – wollen aber nicht nur über Umweltschutz schnacken, sondern auch anpacken. Leider gibt es immer noch Leute, die ihren Müll einfach auf die Straße werfen. Eine gute Chance für uns, die Stadt mit unserem JUNK ’N’ RUN vom Müll zu befreien!

INFO: Sie wollen es den Schweden gleichmachen, während einer gemeinsamen Jogging-Runde den Müll von Hamburgs Straßen sammeln und hinterher auf der wohlverdienten Zero Waste Party mit Gleichgesinnten feiern? HIER finden Sie alle Infos. Los geht es um 14 Uhr. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!