5 Tage dreht sich auf dem Xperience Festival 2018 alles um die Themen Yoga, Gesundheit, vegane Ernährung, Nachhaltigkeit, Ökologie, Aktivismus, Musik und Spiritualität.

Horn-Bad Meinberg, im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen am Rande des Teutoburger Waldes gelegen, dürfte manch Natur- und Kulturliebhaber*in bekannt sein. Mit den Externsteinen befindet sich in der knapp 18.000 Einwohner zählenden Kurstadt eines der bekanntesten Natur- und Kulturdenkmäler Deutschlands.

Diese Sandstein-Felsformation lockt jährlich eine halbe Million Besucher*innen an – und archäologische Funde aus der Altsteinzeit deuten darauf hin, dass es bereits um 10.000 v. Chr. Menschen an diesen Ort zog. Zu welchem Zweck ist unklar, hierüber gibt es zahllose Interpretationen und Mutmaßungen. Einigen gilt er aber noch heute als Kraftort.

Insofern passt es, dass sich hier „Europas größter Ashram außerhalb Indiens“ befindet. Dieser wurde 2003 in einer ehemaligen Kurklinik eröffnet und bietet bis zu 1.000 Menschen Platz, Yoga zu praktizieren und zu lehren, zu meditieren, Mantras zu singen und in friedlicher Gemeinschaft zu leben.

Innovative Inhalte treffen auf Gemeinschaft in der Natur

Seit dem vergangenen Jahr ist der Ort um eine weitere Attraktion reicher: Im vergangenen Jahr feierte hier das Xperience Festival seine überaus erfolgreiche Premiere, welches nun vom 22. bis zum 26. August seine Fortsetzung findet. Erwartet werden rund 1.000 junge aktive Menschen im Alter zwischen 20 bis 40 Jahren, die ihren Lebensstil nach den Themen alternativer Gesundheit, Nachhaltigkeit, Aktivismus und Spiritualität ausgerichtet haben.

Das Festival möchte einen Rahmen schaffen, indem die Besucher sich selbst erfahren können. Das unkonventionelle Programm bietet Konzerte, Yogastunden, Vorträge, Workshops und Heilanwendungen. Hochkarätige Künstler, Referenten, Lehrer und Aktivisten gestalten ein einzigartiges Erlebnis für das Publikum.

Anders als bei klassischen Festivals sucht man hier glücklicherweise Schnapsleichen, Dosenravioli oder Bierduschen vergebens. Statt Hedonismus steht der „reine“ Lebensstil im Fokus. Dieser folgt den Grundsätzen: non-alcoholic, drogen-frei, friedlich und vegan. Schon praktisch, dass zum Ashram auch Europas größte bio-zertifizierte vegan-vegetarische Küche gehört.

Sie wollen Yoga kennen lernen oder vertiefen? Mal so richtig den Akku aufladen oder sich einfach nur entspannen? Dann ab nach Horn-Bad Meinberg. Aufgemerkt: Noch bis zum 08.05.2018 gibt es die Tickets zum vergünstigten Early Bird Preis. Und zwar HIER.

INFO: Wir verlosen 2 Early Bird Tickets im Wert von jeweils 249,00 Euro. Zur Teilnahme an der Verlosung schicken Sie uns einfach bis zum 22. April eine E-Mail mit Ihrer Postadresse und dem Betreff „Meister Yoga“ an verlosung@greenpeace-energy.de.