Um eine nachhaltigere Clubkultur in Hamburg zu fördern, finden am Donnerstag, den 24. November und am Dienstag, den 13. Dezember 2016 die ersten zwei CLUBMOB Hamburg Veranstaltungen im Monkeys Music Club statt. An diesen beiden Tagen wird in der Barnerstraße 16 zuerst debattiert und dann über 120 Minuten gefeiert und getanzt. Die besondere Zielsetzung des CLUBMOB: Der Monkeys Music Club hat sich verpflichtet, alle Erlöse des Abends zu 100 Prozent in Maßnahmen zur Verbesserung seiner Energieeffizienz zu investieren.

Zu Beginn der Veranstaltungen debattieren zunächst im Rahmen der PodiumsDisko um 19:30 Uhr: Sam Harder (Monkeys Music Club), Henrik Düker (Politik und Kommunikation / Greenpeace Energy), Lars Wilcken (iuct: Institut für Umwelt, Coaching & Training) und Björn Hansen (Morgenwelt) zur Fragestellung: „Clubmob – kann man tanzend die Welt (ein Stück) verbessern?“ Moderation: Thore Debor (Clubkombinat Hamburg e.V.). Am 13. Dezember erörtert die gleiche Runde die Frage “CLUBMOB No. 1 – Was hat es gebracht?”

Direkt im Anschluss an die PodiumsDisko liefert das DJ Team Beauty & the Beats ein irres 120-Minuten-HipPopElectroIndieFunk-Set, das jeden Gast auf der Tanzfläche des Monkeys Music Club zum Ausrasten bringt. Das Besondere: Der Strom für das Soundsystem wird mit Fahrrädern, die im Hinterrad mit einem Generator bestückt sind, per Muskelkraft von motivierten Besuchern erzeugt. Um Punkt 23:00 Uhr endet sie Veranstaltung mit einem fulminanten Konfettiregen.

Tanzend die Welt verändern

Erster CLUBMOB: Donnerstag 24.11.2016 im Monkeys Music Club in der Barnerstr. 16 in Hamburg (Ottensen)
19.00 Uhr: Einlass
19.30 Uhr: PodiumsDisko
21.00 Uhr: 120 Minuten-Party mit Beauty & the Beats
ab 23.00 Uhr: Aftershow-Party mit dem CLUBMOB DJ-Team
Eintritt: 5 Euro + Spende