Anfang Oktober gastierte der Heldenmarkt zum zweiten Mal in Frankfurt/Main und lockte mit etwa 80 Ausstellern rund 3.400 Besucher ins Bockenheimer Depot. Auch Greenpeace Energy war wieder mit dabei – denn kaum eine Messe bietet eine so einzigartige Stimmung und eine so spannende Mischung aus Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema nachhaltiger Konsum.

Unter den zahlreichen Ausstellern waren auch dieses Mal zahlreiche Kunden und Partner – was den Heldenmarkt für uns mittlerweile schon eher zu einer Art familiärer Zusammenkunft werden lässt, anstatt eine reine Verkaufsmesse zu sein. Um den Besuchern das Thema Ökostrom plastischer und erlebbarer näher zu bringen – und vor allem nicht so trocken erscheinen zu lassen – haben wir in den letzten Wochen mit unserem Partner Meissner Expo ein echtes Unikat geschaffen: eine mit Fahrrädern angetriebene Carrera-Bahn!

Auf dem Heldenmarkt in Frankfurt feierte die Bahn ihre Premiere. Eine sehr gelungene, wie die Reaktionen der Besucher zeigten. Für das Publikum, das nur allzu gerne selbst in den Fahrradsattel stieg, waren die Rennen ein Heidenspaß, bei dem zugleich eine wichtige und ernste Erkenntnis vermittelt wurde: Strom-Erzeugung auf erneuerbarer Basis ist harte Arbeit – im Kleinen wie im Großen. Den Auftritt unserer Carrera-Bahn haben wir hier dokumentiert:

Fotos: Klaus Geier/Greenpeace Energy eG

Das nächste Mal im Einsatz ist die Carrera-Bahn übrigens wieder auf dem Heldenmarktzu sehen – und zwar am 16. und 17. November in Berlin.

Wie die Bahn funktioniert, haben wir in einem kurzen Video erklärt.