Foto: Matthias Hessenauer / Greenpeace Energy eG
Foto: Matthias Hessenauer / Greenpeace Energy eG

Was für ein schöner Tag und was für eine tolle Premiere für uns! Am vergangenen Samstag fand das „Müssen Alle Mit Festival“ in Stade statt. Vor der Bühne: Picknickdecken, Sonne und viele entspannte und fröhliche Menschen. Auf der Bühne Künstler wie William Fitzsimmons, Bernd Begemann und die Befreiung, die Höchste Eisenbahn und ein sichtlich aufgedrehter Thees Uhlmann bei seinem Quasi-Heimspiel. Musikalisch tiptop und vom (Noch-)Geheimtipp bis zum Chart-Stürmer war alles dabei! Und natürlich wir von Greenpeace Energy.

Für unsere Teilnahme hatten wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Während der Umbaupausen legte DJ Tall Dark Stranger aka Carsten Friedrichs (Superpunk) feinsten Soul & Rock’n’Roll auf – angetrieben ausschließlich von drei Fahrrädern, die wir zum Festival mitgebracht hatten. In der sogenannten Soul-Corner standen wir Rede und Antwort und durften uns über ausschließlich strahlende Gesichter freuen. Denn trotz der sommerlichen Temperaturen standen die Räder zu keiner Zeit still. Auf so viel Begeisterung hatten wir noch nicht mal zu hoffen gewagt. Insofern war dies eine überaus gelungene Premiere für Greenpeace Energy in der bunten Welt der Musikfestivals.

An dieser Stelle sei nochmals insbesondere dem Veranstalter Tapete Records, den fleißigen Helfern und dem unglaublich entspannten Publikum unser Dank für ein tolles Festival ausgesprochen. Wir kommen gerne wieder.