Start Wissen Atomkraft

Atomkraft

Hier finden Sie alle Informationen und Artikel rund um das Engagement von Greenpeace Energy gegen geplante Atomprojekte in Europa. Dazu gehören etwa die milliardenschweren Atomsubventionen für das AKW Hinkley Point C in Großbritannien oder das AKW Paks II in Ungarn.

Klagefrist zu AKW Paks II läuft ab: Deutschland sollte jetzt handeln!

Greenpeace Energy fordert die deutsche Bundesregierung auf, zügig eine Klage gegen Milliarden-Subventionen für das geplante ungarische Atomkraftwerk Paks II auf den Weg zu bringen. Die Frist für gerichtliche Einwände vor dem Europäischen Gerichtshof endet...

Internationale Temelin-Konferenz fordert Stopp neuer Atomprojekte

Angesichts aktueller Störfälle und Unregelmäßigkeiten fordert die 6. Temelin-Konferenz die tschechische Regierung auf, geplante AKW-Neubauprojekte zu stoppen. Eine entsprechende Resolution verabschiedete die Zusammenkunft von rund 40 Experten, Aktivisten und Politikern aus sechs europäischen Ländern...

EU-Kommission beendet Beihilfeverfahren wegen AKW Paks II

Die Europäische Kommission hat heute ihr Beihilfeprüfverfahren gegen das ungarische AKW-Projekt Paks II abgeschlossen und die vorgesehenen Subventionen genehmigt. Damit macht Brüssel aus EU-rechtlicher Sicht endgültig den Weg frei für das umstrittene Reaktorprojekt. Bereits im...

„Putin-Besuch soll umstrittenes Atomprojekt Paks II zementieren“

Am 2. Februar 2017 besucht der russische Präsident Wladimir Putin Ungarn. Laut Einschätzung von Beobachtern dürfte bei dem Treffen mit Ungarns Präsident Viktor Orbán der Bau des Atomkraftwerks Paks II im Mittelpunkt stehen. Nachstehend...

Neue Studie belegt mangelhafte Absicherung von Atomunfällen

Die Atomkraftwerke in Deutschlands Nachbarländern sind allesamt nicht ausreichend versichert, um die Kosten eines schweren nuklearen Unfalls zu decken. Einen Großteil der Schäden müssten nach heutiger Rechtslage die Geschädigten selbst tragen. Zu diesem Ergebnis...

Neue Studie belegt: Mehr Stromsicherheit geht auch ohne Atomkraft

Rund fünf Jahre nach dem Atomausstieg ist das deutsche Stromnetz versorgungssicherer als zuvor. Was für viele Atomkraftbefürworter unglaublich klingt, bestätigt jetzt eine Studie des unabhängigen Analyseinstituts Energy Brainpool. „Ohne Atomkraft sinkt die Versorgungssicherheit im...

KOMMENTAR: Trotz politischer Zusage droht Hinkley Point C zum Milliardengrab zu werden

Die britische Regierung hat heute grünes Licht für das umstrittene AKW-Projekt Hinkley Point C im Südwesten Englands gegeben. Es kommentiert Sönke Tangermann, Vorstand bei Greenpeace Energy. Die Energiegenossenschaft klagt seit 2015 gegen die Subventionen...

Gabriel: Atomkraft ist teuer und schafft weniger Arbeitsplätze als Erneuerbare

Auf der internationalen Konferenz "Berlin Energy Transition Dialogue", die am 17. März in Berlin begann, hat der deutsche Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) den Atomausstieg bis 2022 verteidigt.  Mit Blick auf aktuelle Atom-Projekte weltweit sagte...

Ein Urteil als Weckruf: Euratom reformieren!

Die umstrittenen Milliardenbeihilfen für das Atomkraftwerk Hinkley Point C in Großbritannien wurden jetzt gerichtlich bestätigt. Das Urteil zeigt: Es wird schwierig für Staaten wie für Ökoenergieanbieter, gegen exorbitante Atomsubventionen in Europa juristisch vorzugehen. Die...

Gericht weist Hinkley-Klage ab – Greenpeace Energy prüft Rechtsmittel

Greenpeace Energy prüft Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Gerichts der Europäischen Union zugunsten des Subventionspakets für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C. Das dem EuGH nachgeordnete Gericht hatte eine Klage von zehn Energieanbietern...