Wer die Fakten kennt, kann kaum glauben, mit welcher Chuzpe die britische Regierung versucht, den Bau des Atomprojektes Hinkley Point C im Südwesten Englands durchzusetzen – um buchstäblich jeden Preis: Für 30 Milliarden Euro sollen dort bis 2025 Schwarzbuch HPC_Titelzwei Reaktoren errichtet werden, deren Betrieb zusätzlich mit rund 108 Milliarden Euro aus Steuergeldern subventioniert werden soll – abgesegnet von der EU-Kommission. Warum dieses Projekt unverantwortlich ist, warum es die deutsche und europäische Energiewende erschweren könnte, warum die beteiligten Firmen skandalträchtige Partner sind, welche klimafreundliche Alternative den Briten sicher, sauber und günstiger Strom liefern könnte und wie sich Greenpeace Energy und andere gegen die „Atom-Renaissance“ wehren – all dies bereitet das neue „Schwarzbuch Hinkley Point C“ aktuell und übersichtlich auf. Mit neuen Studien, exklusiven Recherchen und präzisen Hintergrundinformationen.

INFO Das „Schwarzbuch Hinkley Point C“ finden auf www.no-point.de/schwarzbuch oder gleich hier.