Start Wissen Bürgerenergie

Bürgerenergie

Die lokalen Erneuerbaren-Projekte von Bürgerinnen und Bürgern sind ein wichtiger Treiber für die Energiewende. Und: Energie-Projekte in Bürgerhand stärken die lokale Wertschöpfung mit Milliarden-Investitionen und bringen vor Ort vielfältigen gesellschaftlichen Nutzen. Hier finden Sie mehr zum Themenbereich Bürgerenergie.

Bürgerstromhandel macht das Energiesystem grüner, effizienter und kostengünstiger

Vom Dach zum Nachbarhaus: Direkter Stromhandel zwischen Bürgern ist bisher noch Zukunftsmusik, weil Abgaben und bürokratische Hürden diesem dezentralen Austausch im Wege stehen. Doch das ließe sich ändern, sagt ein neues Impulspapier  des Analyseinstituts...

Appell gegen Ausschreibungen gestartet

Mit der bevorstehenden EEG-Reform im kommenden Jahr sollen fixe Vergütungen für neue Ökostrom-Anlagen einem stärkeren Wettbewerb weichen: Die Förderung für die Projekte soll per Ausschreibung vergeben werden. Doch die Befürchtung ist groß, dass kleine...

Ergebnisse Wind-Ausschreibungen: „Zuschläge müssen jetzt genau geprüft werden“

Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windenergieanlagen an Land veröffentlicht. Ein Zuschlag in der Ausschreibung ist für die Anlagenbetreiber Voraussetzung, um eine EEG-Förderung zu erhalten. Laut Veröffentlichung der Bundesnetzagentur...

Energieministerrat entscheidet über Prosumenten-Rechte

Heute kommen die EU-Energieminister in Brüssel zusammen, um ihren Entwurf der geplanten Erneuerbaren-Energien-Richtlinie zu beschließen. Ende November erst hatte der zuständige Ausschuss im Europäischen Parlament seine Fassung der Richtlinie verabschiedet – und damit die...

„Hol den Bürgerenergiepolitiker“: Bündnis Bürgerenergie startet Dialog-Aktion

Überall in Deutschland engagieren sich Bürger für die Energiewende, mit vielen positiven gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Effekten. Lokale Akteure, die ihr Engagement im Jahr der Bundestagswahl Politikern in den Wahlkreisen vor Augen führen wollen,...

Genossenschafts-Kongress: Best-Practice und spannende politische Botschaften

Die deutschen Genossenschaften luden heute zum traditionellen Jahresempfang nach Berlin. Auch Greenpeace Energy als bundesweit aktive Energiegenossenschaft war mit mehreren Vertretern dabei. Umrahmt wurde der Empfang von einem ganztägigen Kongress zur genossenschaftlichen Energiewende -...

Ausschreibungen: Bundesregierung bricht ihr Versprechen für die Bürgerenergie

Die Bundesregierung erstellt erstmals verbindliche Regeln für die Ausschreibung von neuen Ökostrom-Anlagen, ein Pilotverfahren zu Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist derzeit in der Abstimmung. Ein nun bekanntgewordener Referentenentwurf aus dem Bundeswirtschaftsministerium sieht allerdings gravierende Nachteile für Bürgerenergie-Projekte...

Keine Energiewende ohne Bürgerenergie

Komplizierte Genehmigungsverfahren und mehr finanzielle Risiken – mit diesen Inhalten bedroht das EEG 2017 besonders die Existenz von kleinen Bürgerenergieprojekten. Gemeinsam mit seiner Kraftwerkstochter Planet Energy hat Greenpeace Energy deshalb jetzt ein neues Beratungs-,...

Konvent 2016: Bürgerenergie diskutiert über Hürden und Chancen

In Berlin findet an diesem Wochenende der 3. Bürgerenergie-Konvent statt. Das Bündnis Bürgerenergie e.V. hatte geladen – und mehr als 100 Vertreter von Energiegenossenschaften, Bürgerprojekten, Kommunen und aus Wissenschaft und Politik waren nach Berlin...

EEG-Ausschreibungen: Workshops für Bürgerenergie-Akteure gestartet

Die Bürgerenergie ist eine tragende Säule der Energiewende. Aber: Mit der jüngsten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes steht das Engagement der lokalen Akteure vor einer großen Herausforderung: Denn das im EEG vorgeschriebene Ausschreibungsverfahren stellt eine bürokratische...