Bürgerenergie erhöht nicht nur die Akzeptanz der Erneuerbaren Energien in der Gesellschaft und beteiligt die Menschen an der nachhaltigen Erzeugung von nutzbarer Energie, sondern sie erzeugt auch lokale Wertschöpfung und schafft Arbeitsplätze vor Ort. Das Bündnis Bürgerenergie und die Deutsche Vernetzungsstelle für ländliche Räume (dvs) haben deswegen eine interessante Veranstaltung am 30. und 31. August in Emsdetten (Kreis Steinfurt) zusammengestellt. Mit Vorträgen, einem Marktplatz, Exkursionen und Workshops wollen sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die aktuelle Situation der Bürgerenergie und ihre Möglichkeiten für den ländlichen Raum bieten. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus Regionen und Kommunen, Aktive der Bürgerenergie und andere Treiber einer nachhaltigen Energieversorgung.